OptiGrill Backschale Rezept Kuchen Zimtglasur

Rührkuchen mit Zimtglasur

Mein erster Kuchen im OptiGrill: Ein ganz einfaches Rührkuchen-Rezept, verfeinert mit einer Zimtglasur. Einfach, schnell & lecker – so wie man es vom OptiGrill kennt!
Den Zimt kannst du bei der Glasur natürlich auch weglassen und eine reine Zuckerglasur zubereiten. Ich finde aber, dass der Zimt noch eine ganz schöne Note mit reinbringt. Probier's einfach mal aus!
4,5
(159)

Noch kein Konto? Registriere dich kostenlos

Badge Zubereitungszeit 50 Min.
Badge Naehrwerte 429 kcal
OptiGrill Rezepte für Kinder
Für Kinder
Vegetarisch
Vegetarisch

Benötigtes Zubehör

Zutaten

Portionen:8

Für den Kuchen-Teig

  • 5 Eier
  • 100 ml Wasser
  • 100 ml Öl
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Für die Glasur

  • 150 g Puderzucker
  • 1 TL Zimt
  • 3 EL Wasser
Hinweis
Die Mengenangaben sind perfekt geeignet für die normal große Backschale. Für die XL-Backschale kannst du sie um etwa 1/3 erhöhen.
Vorbereitung 15 Min.
Grillen / Backen 35 Min.
Gesamt 50 Min.

Zubereitung
 

  • Oel Wasser Eier verruehren
    Eier, Öl und Wasser in der Küchenmaschine oder mit einem Handmixer verrühren.
  • Teig Ruehrkuchen zubereiten
    Mehl und Backpulver in die Rührschüssel sieben. Zucker und Vanillezucker dazu geben. Alles so lange verrühren, bis ein gleichmäßiger Teig daraus geworden ist.
  • Teig Ruehrkuchen OptiGrill Backschale
    Den gesamten Teig in die Backschale geben. Backschale in den OptiGrill einsetzen, Manuellen Modus auf Stufe Gelb (180 °C) einstellen und den Backvorgang ohne Vorheizen direkt starten. Den Kuchen 35 Minuten backen.
  • Gebackener Kuchen OptiGrill Backschale
    OptiGrill ausschalten, Backschale rausnehmen und den fertig gebackenen Kuchen in der Backschale etwas abkühlen lassen.
  • Zimtglasur zubereiten
    Währenddessen in einer Schüssel den Puderzucker mit dem Zimt vermischen. Das warme Wasser langsam dazu geben und gut verrühren.
  • Zimtglasur Kuchen auftragen
    Glasur auf den Kuchen in der Backschale geben und gleichmäßig verteilen. Nochmal ein paar Minuten ruhen lassen, bis die Glasur leicht fest geworden ist.
  • OptiGrill Rezept Ruehrkuchen Zimtglasur
    Den Kuchen mit einem Pfannenwender (kein Messer!) in beliebig große Stücke teilen, vorsichtig aus der Backschale nehmen und servieren.

Guten Appetit! 😊

Rezept von 6325cb75d0f25 bpthumbBenni
Erstelle dein eigenes Rezept

Rezept bewerten

4,5 (96 Bewertungen)

Rezept als Favorit speichern

(159)

Noch kein Konto? Registriere dich kostenlos

Rezept teilen

Rezept drucken

OptiGrill Rezeptbuch

Eine große Auswahl an OptiGrill Rezepten findest du in meinen Rezeptbüchern:

Nährwerte

Nährwertangaben
Rührkuchen mit Zimtglasur
Menge je Portion
Kilokalorien (kcal)
429
% des Tagesbedarfs*
Fett
 
15
g
23
%
Gesättigte Fettsäuren
 
2
g
13
%
Transfette
 
0.1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
4
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
9
g
Cholesterol
 
102
mg
34
%
Natrium
 
227
mg
10
%
Kalium
 
81
mg
2
%
Kohlenhydrate
 
67
g
22
%
Ballaststoffe
 
1
g
4
%
Zucker
 
38
g
42
%
Eiweiß
 
7
g
14
%
Vitamin A
 
149
IU
3
%
Vitamin C
 
0.01
mg
0
%
Calcium
 
128
mg
13
%
Eisen
 
2
mg
11
%
* Basierend auf einer empfohlenen täglichen Energiezufuhr von 2000 kcal.
Gericht Dessert, Frühstück
Küche Deutsch

Infos & Tipps zum OptiGrill

Neu in der OptiGrill-Welt? In diesen Ratgebern erfährst du alles rund um den Kontaktgrill von Tefal:

Tipps für Einsteiger OptiGrill Modelle OptiGrill Zubehör Grill-Programme

Diese Produkte helfen bei der Zubereitung

Hier findest du Küchenzubehör, das dir bei der Zubereitung des Kuchens hilft.

Letzte Aktualisierung am 29.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung




  1. Im Urlaub ausprobiert. Supereinfaches Rezept mit wenigen Zutaten. Ich habe die große Backschale und einfach noch 2 zerkleinerte Äpfel unter die einfache Teigmenge gerührt, hinterher nur etwas Zucker drüber. Vielen Dank für das schnelle Rezept, das uns den Nachmittag versüßt hat.

    1. Hey Melanie, wie schön dass euch der Kuchen so gut geschmeckt hat. Ich glaube ich muss ihn auch bald mal wieder machen

    1. Hey Gero, danke für dein positives Feedback – freut mich sehr, dass es dir geschmeckt hat!