Kontaktgrill Rezept Karotten Sticks

Karotten-Sticks

639393eda7bdf bpthumbBenni
Nachdem ich dieses Rezept das erste Mal im normalen Backofen gemacht hatte, gibt es die Karotten-Sticks jetzt bestimmt 2-3 Mal pro Monat aus der OptiGrill Backschale – weil es so einfach und so lecker ist! Sie haben immer die (aus meiner Sicht) perfekte Bissfestigkeit und durch die Marinade bekommen sie einen richtig schönen, würzigen Geschmack, den man nach den eigenen Vorlieben auch gut variieren kann.
Du kannst dazu natürlich auch noch einen Dip machen – ist aber nicht notwendig, weil die gebackenen Karotten super saftig sind. Die Karotten-Sticks sind eine tolle Beilage zu Kartoffeln, passen aber auch hervorragend zu einem Steak oder Lammfilet.
4,5
(353)
Um Rezepte zu speichern, musst du angemeldet sein: Jetzt anmelden

Noch kein Konto? Registriere dich kostenlos

Badge Zubereitungszeit 25 Minuten
Badge Naehrwerte 271 kcal
OptiGrill Rezepte für Kinder
Für Kinder
Vegan
Vegan

Benötigtes Zubehör

Zutaten

Menge:2
  • 6 Karotte
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Paprikapulver rosenscharf
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie
Hinweis
Die Mengenangaben sind perfekt geeignet für die normal große Backschale. Für die XL-Backschale kannst du sie um etwa 1/3 erhöhen.
Vorbereitung 10 Minuten
Grillen / Backen 15 Minuten
Gesamt 25 Minuten
Anzeige

Zubereitung
 

  • Karotten waschen, wenn gewünscht schälen, Enden abschneiden und dann längs vierteln.
  • Die Knoblauchzehe pressen. Olivenöl, Paprikapulver, Knoblauch, Rosmarin, Salz & Pfeffer in eine Schüssel geben und alles miteinander vermengen.
  • Die Karotten-Sticks in die Marinade geben und mit den Händen gut vermengen, sodass sie von allen Seiten mariniert werden.
  • Backschale in den OptiGrill einsetzen und den Grill im Manuellen Modus auf Orange (220 °C) vorheizen.
  • Wenn der OptiGrill heiß ist, die Karotten in die Backschale geben und gleichmäßig nebeneinander verteilen. Sollten nicht alle Möhren reinpassen, mach lieber einen zweiten Durchgang, anstatt sie übereinander zu legen.
  • Anzeige
  • Die Möhren insgesamt 15 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit die Karotten einmal wenden.
  • Die Karotten-Sticks mit etwas Petersilie garnieren und servieren.

Guten Appetit! 😊

Bewerte das Rezept:

4,5 (53 Bewertungen)
Rezept von 639393eda7bdf bpthumbBenni
Erstelle dein eigenes Rezept
Anzeige

Rezept als Favorit speichern

(353)
Um Rezepte zu speichern, musst du angemeldet sein: Jetzt anmelden

Noch kein Konto? Registriere dich kostenlos

Rezept teilen

OptiGrill Rezeptbuch

Eine große Auswahl an OptiGrill Rezepten findest du in meinen Rezeptbüchern:

Nährwerte

Nährwertangaben
Karotten-Sticks
Menge je Portion
Kilokalorien (kcal)
271
% des Tagesbedarfs*
Fett
 
22
g
34
%
Gesättigte Fettsäuren
 
3
g
19
%
Natrium
 
129
mg
6
%
Kalium
 
635
mg
18
%
Kohlenhydrate
 
20
g
7
%
Ballaststoffe
 
6
g
25
%
Zucker
 
9
g
10
%
Eiweiß
 
2
g
4
%
Vitamin A
 
31631
IU
633
%
Vitamin C
 
11
mg
13
%
Calcium
 
68
mg
7
%
Eisen
 
1
mg
6
%
* Basierend auf einer empfohlenen täglichen Energiezufuhr von 2000 kcal.
Gericht Beilage
Küche Deutsch

Infos & Tipps zum OptiGrill

Neu in der OptiGrill-Welt? In diesen Ratgebern erfährst du alles rund um den Kontaktgrill von Tefal:

Tipps für Einsteiger OptiGrill Modelle OptiGrill Zubehör Grill-Programme

Letzte Aktualisierung am 23.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung




  1. Hast du die Möhren auch schon auf dem Grill, also ohne Backschale probiert? Deine Seite ist übrigens super! Bin vorhin auf der Suche nach einem Rezept für Tomaten Mozzarella Sandwiches hier gelandet. Jetzt schaue ich deine Rezepte durch 🙂 Meine Highlights auf dem Elite waren bisher Wagyu Steak und Iberico mit Salz Zucker Rub.

    1. Danke Malte! Die Möhren habe ich noch nicht auf den Grillplatten gemacht, geht aber bestimmt auch. Mein Motto beim Opti ist immer: einfach mal ausprobieren (es klappt nämlich meistens besser, als man denkt) Deine Highlights habe ich selbst noch nicht gemacht, hören sich super gut an!